Kühlungsborn zur Teatime

Am Morgen war es auf Fehmarn windstill. Pünktlich um 9 Uhr kam der Techniker von Volvo Penta
Er schaute zuerst auch ratlos zum Motor, da eigentlich alles gut lief. Nach längerem Beobachten viel ihm auf, dass sich Wasserbläschen im Wärmetauscher sammelten. Beim auseinander bauen sah er, dass eine Minidichtung fehlte
Diese wurde ersetzt. Ob das die Ursache war, sollten wir ausprobieren.
Und mal richtig motoren
Die Motoren sind für Nutzfahrzeuge gebaut und wollen hochturig laufen, möglichst 24 h am Tag. Eingebaut in Segelboote stellt das eine Strafe dar.
Angefressene Segler stellen den Motor möglichst schnell ab. Ich musste schmunzeln, Sebastian gehört auch zu diesen.
Lustig war, als der Techniker von den Eigenbauwerken der Segler sprach, kaum wird etwas in der Segel-Bravo angepriesen, muss es sofort eingebaut werden.
Da nun gemotert werden sollte, sind wir unter Motor ca. 30sm nach Kühlungsborn ohne Zwischenfälle gemotort.

image

Ruhige See

Leave a Reply